nga-Philipp Nehse

Philipp Nehse

Dipl.-Ing. Architekt BDA

 

 *1979

von 2001-2008 studierte er Architektur an der Leibniz Universität Hannover und schloss sein Studium mit dem Diplom bei Prof. Michael Schumacher ab. 2005 erhielt er zusammen mit Patrick Gerstein den Lavespreis der Architektenkammer Niedersachsen. Er arbeitete zunächst von 2008-2010 in Oldenburg bei Angelis+Partner mit dem Schwerpunkt Entwurfs- und Konzeptplanung und im Büro bei Prof. Gabriel. Hier sammelte er Erfahrungen im Bereich des energieeffizienten und kostengünstigen Planens und Ausführens von Wohngebäuden in Holzbauweise. Bei KBNK Architekten in Hamburg arbeitete er von 2010-2012 mit dem Schwerpunkt Entwurfs- und Ausführungsplanung von Wohngebäuden. Wichtige Projekte waren hier die Sanierung und Erweiterung einer historischen Villa an der Alster und der Neubau von vier Geschosswohnungsbauten in Hamburg-Ohlsdorf.

2012 gründete er mit Patrick Gerstein das Architekturbüro Nehse & Gerstein Architekten.

2009 – 2020 lehrte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Lehrbeauftragter am Institut für Entwerfen und Konstruieren / Baukonstruktion und Entwerfen bei Prof. Michael Schumacher an der Fakultät für Architektur und Landschaft der Leibniz Universität Hannover. Schwerpunkte der Lehrtätigkeit waren die Entwurfs- und Konstruktionslehre im Massiv- und Holzbau sowie das Bauen im Bestand. 

Seit 2020 Verwaltung der Professur Baukonstruktion an der HAWK – Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst – in Holzminden.