Ausstellung VOI

Nutzung:

Sonderbauten

Ort:

Hamburg

Jahr:

2012

Status:

realisiert


Im Rahmen des Hamburger Architektur Sommers 2012 erhält das Büro nga die Möglichkeit, sich mit einem Ausstellungspavillon zum Thema Licht, Raum und Material an der Ausstellung Voices 21_zwo zu beteiligen. Aus dem Material Duripaneel der Firma Eternit, einer zementgebundenen Spanplatte in den Stärken 20mm bis 40mm, wird ein temporäres Gebäude aus geschlossenen und offenen Lamellewänden entwickelt.

Der Pavillon soll als ein Labor für unterschiedliche Raum- und Lichtstimmungen begriffen werden, deshalb ist der Pavillon als gestapelte Raumfigur komponiert worden. Im Inneren führt dies zu einer Abfolge verschieden dimensionierter und belichteter Räume. Bei Dunkelheit kehrt sich das Erscheinungsbild um: Durch die Fassadenöffnungen dringt die materialspezifische Farbigkeit in den Hallenraum.

Der Pavillon wurde nach der Ausstellung abgebaut und auf einem Landgut in der Region Hannover wieder aufgestellt.