Haus PET

Nutzung:

Wohnbauten

Ort:

Hannover

Jahr:

2015

Status:

Studie


Anbau an ein bestehendes Doppelhaus in Hannover. Die Bewohner wünschen eine räumliche Erweiterung. Diese soll multifunktional genutzt werden können – sowohl als autarke Wohnung als auch als kleine Praxis. Der Eingang soll von dem bestehenden Haus und durch eine eigene Hauseingangstür erfolgen. Hierfür werden der vorhandene, nachträglich an das Haus angebaute Windfang und die Garage abgebrochen. Der neue Holzbau beinhaltet neben der Wohnung oder der Praxis einen neuen, überdachten Eingangsbereich zum Doppelhaus und einen Abstellbereich für Fahrräder und Mülltonnen.