Speicher HHX

Nutzung:

Wohnbauten

Ort:

Hamburg

Jahr:

2012

Status:

Wettbewerb


Die historischen und denkmalgeschützten Speichergebäude in der Speicherstadt im Hamburger Hafen sollen in den Dachgeschossebenen zu Loftwohnungen umgenutzt werden. Das Konzept sieht 24 Wohnungen vor, die über unterschiedliche Raumgrößen und Zimmerzahlen verfügen. Sämtliche Wohnungen erstrecken sich über zwei Ebenen und ermöglichen unterschiedliche Ausblicke. In seiner äußeren Gestalt bleibt das Gebäude unverändert und somit ein gleichwertiger Teil im historischen Ensemble. Lediglich auf dem aus dem Straßenraum nicht einsehbaren Dach erfolgen Eingriffe: Dachfenster belichten die tiefen Wohngrundrisse.

Die wegen des Hochwasserschutzes notwendige Erschließung des ersten Geschosses erfolgt über filigrane Stahlbrücken vom Brooktorkai.